Anna Gavalda: Ein geschenkter Tag

Ein neues Buch von Anna Gavalda und dazu noch mit  einem solch schönen, sommerverheißenden Coverbild? Das weckt hohe Erwartungen. Und es muss gesagt werden, es ist eine kleine, schöne Geschichte und eine Sommergeschichte. Aber leider auch nur eine kleine Geschichte, die schnell gelesen ist und in der sich nicht so viel entwickeln kann wie in Alles Glück kommt nie oder Zusammen ist man weniger allein. Und gerade diese Art und Weise, in der Anna Gavalda ihre Geschichten ausführt und entwickelt, gefällt mir so gut an ihren Büchern und fehlt mir hier ein wenig.

Die Geschichte gestaltet sich folgendermaßen: Drei Geschwister fahren gemeinsam zur Hochzeit ihres Cousins, Mit von der Partie ist die Frau des ältesten Bruders, die sich sehr schwer tut, mit seinen beiden Schwestern zurechtzukommen.

Am Hochzeitsort angekommen stellen sie fest, dass der Vierte im Bunde, ihr kleiner Bruder, nicht gekommen ist. Spontan beschließen die Geschwister, die Hochzeit noch vor deren Beginn zu verlassen und ihren kleinen Bruder zu besuchen. Die Frau des ältesten Bruder lassen sie dabei ohne schlechtes Gewissen zurück.

Gemeinsam verbringen die vier Geschwister nun zwei wunderschöne Sommertage, voller Kindheitserinnerungen, Herumgealber und dem ungehemmten, natürlichen Verhalten, das man nur an den Tag legen kann, wenn man unter Menschen ist, die man wirklich gut kennt. Es kommen ein paar Details ans Licht, nur nebenbei erwähnt, die darauf schließen lassen, dass auch in der Kindheit nicht alles rosig war und dass jeder ein größeres oder kleineres Päckchen an Schwierigkeiten zu tragen hat, aber das sind nicht die Dinge, die in diesem Moment zählen. In diesen zwei Tagen zählt allein der Augenblick, das Zusammensein und das Zusammengehören.

So ist es doch eine schöne Geschichte, die zwar das Potential gehabt hätte, noch weiter und tiefer ausgeführt zu werden, die aber bei der Beschreibung des Augenblicks verharrt und uns für einen kurzen Moment mit dort hinein nimmt.

Advertisements

2 Antworten zu “Anna Gavalda: Ein geschenkter Tag

  1. Du hast eine angenehme Art, Bücher vorzustellen – und dann auch noch welche, die man nicht kennt, sich aber sehr vielversprechend anhören. Danke!

  2. katrinsikinger

    Danke fürs Kompliment. Freue mich auch über Buchtipps und Empfehlungen von dir! Und muss sagen, dass es dringend mal wieder Zeit wird, hier was Neues reinzustellen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s